Ein toller Tag!

Veröffentlicht am Montag, 8 März, 2010 um 0:13 von admin.
Kategorien:Allgemein.

Wie schon lange geplant, sind meine Frau und ich heute zum langersehnten Charterflug bei Schnee nach Hangelar/Bonn (EDKB) gefahren. Dort hat uns unser Freund John G. (mein Segelkunstflug-Chauffeur) empfangen und eine Stunde mit einer Cessna durch die Gegend „gefahren“. Es war ein schöner Flug von Hangelar nach Wipperfürth, Leverkusen, Köln, Bonn, Siebengebirge und zurück.

Jetzt kommt das wirklich interessante:

In Hangelar gelandet, sollte eigentlich bezahlt und heimgefahren werden, doch es kam anders! John wußte über mein Interesse an Hubschraubern und meinte, wir könnten ja zu Fuß übers Vorfeld zum Auto zurückgehen – dort standen ein paar EC´s und Bo´s rum. Im Vorbeigehen hab ich schnell ein paar Fotos gemacht. Dann kamen wir zu einem alten Hangar, wo John den Ausgang suchte (er wollte das Gelände durch die Hangar mit uns verlassen). In einem offenen Hanger stand eine restaurierte „Fieseler Storch“, welche John näher ansehen wollte. Der Pilot (Später als „Dirk“ bekannt) wärmte gerade mit einem Elektroofen den Achtzylinder an, als er John begrüßte und meinte, er wolle gleich zum ersten Flug im Jahr 2010 starten… John bot ihm an, wir können ihm eben helfen den Vogel aus dem Hangar schieben. Gesagt getan – nach zehn Minuten stand das Teil auf dem Vorfeld zum warmlaufen. Dirk bot John an doch mitzufliegen, John gab gleich an mich weiter und meinte „Ich bin selbst Pilot und fliege lieber selber – Thorsten willst Du?“ Keine Frage, ich antwortete „Das fragst Du mich nicht zweimal!“ Dirk wollte in einer halbe Stunde mit mir wieder landen, doch wir sind fast eine ganze Stunde mit der alten Storch durch die Gegend geflogen – ein traumhaftes Erlebnis!

Fi 156 C-7 Storch

Fi 156 C-7 Storch

Hier mal der Link zu dem Flieger
Und ein Start der Maschine in Hangelar

Dirk meinte im Anschluß, so ein einstündiger Flug würde normalerweise auf Flugtagen viel Geld kosten – ich durfte Heute einfach „mal eben so“ mitfliegen!!! Hab ihm dann einen Kaffe und Kuchen bezaht – das wars. Für mich ein super tolles Erlebnis! Danke Dirk!

Mein Video gibts hier.

2 comments.

madda

Kommentar am Montag, März 8, 2010.

uiuiui, Glückspilz ^^
im Video ist der Motorensound aber ganz gräuselig und i Abspann … „Erlbnis“ … *hust* ^^ hihi ^^

Deine Mutter

Kommentar am Mittwoch, März 24, 2010.

Bin ich froh, dass ich zu diesem Zeitpunkt unterwegs war und erst heute von diesem Abenteuer erfahre.
Zu Anfang des Films hatte ich heftige Bedenken, das elende Krächzen käme von dem Flugzeug – es ist aber wohl die alte Musik – Gott sei Dank!
Und ich hoffte gleich zu Anfang sehr, Dirk hätte eine Frau und jede Menge Kids zu Hause…
Insgesamt aber herzlichen Glückwunsch zu dieser deiner irren „Überraschung“ und zu dem Film! Toll!

Einen Kommentar hinterlassen

Zur Kommentierung ist es erfordelich den Namen und die Emailadresse (wird nicht veröffentlicht) anzugeben